1. Vom Leben mit Demenz

Vom Leben mit Demenz

Offenheit und humorvolle Betrachtung kann den Druck aus belastenden Situationen zumindest zeitweise mindern. Das gilt für ein Leben mit einer demenziellen Erkrankung ebenso wie für den Umgang mit der Pandemie. Peter Gaymann führt mit seinem Zeichenstift seit 30 Jahren entlang des schmalen Grats frecher und liebevoller Betrachtung und beherrscht den Humor rund um schwierige Themen meisterhaft.  Ab dem 19. August sind seine Karikaturen und Plakate der Aktion Demenz in Mäder an verschiedenen Plätzen zu sehen.
Vom Leben mit Demenz

Aussagen und Fragen von Menschen mit Demenz erlauben den Blick in die veränderte Wahrnehmung einer Welt, die durch eine demenzielle Erkrankung oft unüberschaubar wird. Die Originalzitate von Menschen mit Demenz auf Plakaten der Aktion Demenz sind aus dem Zusammenhang gerissen und wirken gerade dadurch irritierend, aber auch inspirierend. Im Grunde zeigen sie das Bedürfnis nach Entschleunigung und Verständnis auf – ein Wunsch, den nicht nur kognitiv beeinträchtige Menschen haben. So manch Gesunder findet sich selbst in den Aussagen und Fragen wieder. Im und in der Umgebung vom Betreubaren Wohnen in Mäder sollen diese Plakate für den Alltag von über 130.000 Menschen in Österreich sensibilisieren, gemeinsam mit den Karikaturen aus der Feder von Peter Gaymann. Diese nehmen Begebenheiten aus dem Pflegealltag auf die Schippe – mit dem liebevollen Blick von außen auf die Freiheiten, die in der veränderten Wahrnehmung von Menschen mit Demenz liegen kann. Nicht immer mag der humorvolle Umgang im Alltag gelingen, so soll diese Ausstellung dazu beitragen, sich darauf zu besinnen, dass mit Humor vieles einfacher zu ertragen ist.

Message