1. Neue Sammelbehälter für den Bioabfall

Neue Sammelbehälter für den Bioabfall

Die Gemeinde Mäder stellt in der Bioabfallsammlung von Papiersäcken auf Stärkesäcke (biologisch abbaubarer Kunststoff) um. Sobald die noch vorhandenen Papiersäcke aufgebraucht sind, werden 8-Liter- und 15-Liter-Säcke aus biologisch abbaubarem Kunststoff angeboten.
Neue Sammelbehälter für den Bioabfall

Für das Vorsammeln des Bioabfalls in Stärkesäcken gibt es luftdurchlässige 10-Liter-Sammelbehälter, die dem Schimmeln des Abfalls entgegenwirken. Der bisherige Metallständer eignet sich ebenfalls für das Sammeln mit dem biologisch abbaubaren Sack. Die 10 Liter-Vorsammelbehälter dürfen nicht zur Abholung bereitgestellt werden.

Für die Abfuhr muss der Sack in den neuen, luftdichten 25-Liter-Bioabfallbehälter gegeben werden.

Wichtig: Trotz der 25-Liter-Biomülltonne wird weiterhin ein Bioabfallsack benötigt. Die abbaubaren Stärkesäcke sind beim ADEG- und beim SPAR-Markt sowie im Bauamt erhältlich.

Bioabfall, der sich lose im Behälter oder in nicht von der Gemeinde bereitgestellten Behältnissen befindet, wird vom Entsorger nicht mitgenommen.

Bei der Abholung werden die Stärkesäcke händisch aus dem 25l-Behälter entnommen, weshalb die Bioabfallsäcke gut zugeknüpft werden müssen. Die Entleerung der Behälter ist mit dem Erwerb der Bioabfallsäcke bezahlt.

Der 25l-Entleerbehälter inkl. der Vorsammelbehälter ist im Bauamt Mäder erhältlich.
Kosten: 15,– Euro

8-Liter biologisch abbaubarer Kunststoffsack
Kosten: 0,90 €

15-Liter-Kunststoffsack biologisch abbaubar oder 15-Liter-Papiersack
Kosten: 1,50 €

Für Wohnanlagen ist das Sammeln des Bioabfalles in den nachstehend angeführten Tonnen vorgesehen:
Größe                  Preis (pro Entleerung)
80 Liter               7,50 €
240 Liter            22,50 €

Message