Blutspendeaktion Mäder

Der Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven macht auch in Zeiten von Corona keine Pause. Das Rote Kreuz bittet daher eindringlich um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden Blutspendeaktionen. Diese sind explizit von den seitens der Bundesregierung kommunizierten Maßnahmen ausgenommen und dienen dazu, Leben zu retten.
Blutspendeaktion Mäder

Vor Ort bitte Maskenpflicht und Sicherheitsabstand beachten!

Blutspenden: Sicher und wichtig

Wer mittels Blutspende zum Lebensretter werden möchte, kann beruhigt sein: Die Verweildauer bei Blutspendeaktionen ist sehr kurz – die Vorbereitung wird schnellstmöglich abgewickelt, die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Zu Blutspendeterminen kommen sollte nur, wer sich gesund und fit fühlt. Husten, Schnupfen, Heiserkeit oder ähnliche Symptome sind immer ein Ausschlussgrund vom Blutspenden. Spender*innen müssen außerdem bis zu zwei Wochen nach ihrer Spende daran denken, Veränderungen ihres Gesundheitszustandes dem Blutspendedienst zu melden.

In Mäder findet jeweils im Juni und Dezember eine Blutspendeaktion statt. Jede/r Spender*in erhält ein kleines Essenspaket, das mit nach Hause genommen werden kann. Aufgrund der aktuellen Situation sieht es nicht danach aus, dass die Blutspende am 15. Dezember 2020 im J.J.Ender-Saal bewirtet werden kann. 

Allgemeines

  • Ihre Bereitschaft Blut zu spenden, ist die Grundlage dafür, dass wir die Krankenhäuser des Landes Vorarlberg mit genügend  Blutprodukten versorgen können.
  • Jede/r Blutspender*in erhält einen Blutspendeausweis mit der Blutgruppe, Rhesusfaktor und Kellfaktor. 
  • Jede Blutkonserve wird auf HIV, Hepatitis A, B und C, Syphilis, Neopterin und Parvovirus  B19 getestet.
  • Jede/r Blutspender*in füllt einen Fragebogen aus.
  • Der Abnahmearzt stellt die Spendetauglichkeit fest.
  • Fahrtauglichkeit:  frühestens  30 min. nach der Blutspende.

Wer kann Blut spenden?

  • Jede/r Gesunde ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.
  • Erstspender*innen dürfen nicht älter als 60 Jahre sein.
  • Das  Körpergewicht muss über 50 kg sein.
  • Die letzte Blutspende muss 2 Monate  zurückliegen. Es sollten nicht mehr als 5 Blutspenden pro Jahr erfolgen.

Wann scheiden Sie als Blutspender aus?
Ein Ausschluss zur Blutspende erfolgt dann, wenn Sie zum Beispiel:

  • an einer akuten oder chronischen Organerkrankung oder Infektionskrankheit leiden
  • an einer bösartigen Erkrankung leiden oder gelitten haben
  • an Epilepsie und anderen neurologischen Erkrankungen leiden
  • Syphilis haben oder hatten
  • sich in den letzten 4 Monaten Ohrstechen, piercen oder tätowieren haben lassen
  • in den letzten 12 Monaten wegen Eisenmangels behandelt wurden
  • in den letzten 6 Monaten in tropischen Ländern waren (Malaria!)
  • Frauen während der Schwangerschaft und grundsätzlich 6 Monate nach der Geburt bzw. Stillperiode
  • AIDS-Kranke, HIV-Positive, HIV-Risikogruppen und Intimpartner HIV-Infizierter.
Wann

iCal
Wo
J.J.Ender-Saal
Message