1. Bürgerservice
  2. Todesfall

Todesfall

Bei einem Todesfall treten für Hinterbliebenen immer wieder Fragen auf, welche Schritte zu unternehmen sind. Nachstehend wollen wir Ihnen deshalb eine Information bieten.

Was ist bei einem Todesfall zu tun?

1. Verständigen Sie bitte den zuständigen Arzt:

An Werktagen während des Tages entweder Gemeindearzt Dr. Alper Bayrak, Tel. +43 5523 51569 oder den Bereitschaftsdienst habenden Arzt (siehe Gemeindeblatt). Während der Nacht sowie an Wochenenden und Feiertagen verständigen Sie bitte ausschließlich den Bereitschaftsdienst habenden Arzt zur Durchführung der Totenbeschau. (Bereitschafts-, und Notdienste können Sie aus dem Gemeindeblatt entnehmen). Gemäß Bestattungsgesetz ist die Leiche bis zur Durchführung der Totenbeschau am Sterbeort zu lassen.

2. Verständigen Sie bitte das Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl.

Eine Auswahl finden sie in den „Gelben Seiten“ Ihres Telefonbuches oder auf www.bestatter.at

3. Verständigen Sie bitte das Pfarramt Mäder.

Pfarrbüro Tel. +43 5523 62166-1 oder Pfarrmoderator Romeo Pal, Tel. +43 664/8240196, Richard Langat Tel.+43 676/832408196, bzw. ihre jeweilige Glaubensgemeinschaft. Für Verstorbene ohne Religionsbekenntnis gibt es den Verein „Abschied in Würde“, Tel. +43 664/4606491, www.abschied-in-wuerde.at

4. Verständigen Sie bitte die Friedhofsverwaltung Mäder.

Gemeindeamt, Tel. + 43 5523 52860, -DW 14 oder -DW 15

Pensionsansprüche:

Sie sollten sich rasch um Ihre Pensionsansprüche (Witwe-, Witwer- oder Waisenpension) bemühen. Setzen Sie sich baldmöglichst mit dem Gemeindeamt Mäder, Frau Sabine Scheyer, Tel. + 43 5523 52860, -DW 14., in Verbindung. Dort werden Sie über ihre Pensionsansprüche informiert.

Weitere Links:

Für Verstorbene ohne Religionsbekenntnis: www.abschied-in-wuerde.at

Trauerhilfe Vorarlberg Tirol: www.trauerhilfe.info

Allgemeine Information: www.begraebnis.at

Amtshelfer des Landes Vorarlberg: www.vorarlberg.at

Message