1. Umwelt/Mobilität
  2. Netzwerke
  3. Klimabündnis

Klimabündnis

Aufgabe der Mitgliedsgemeinden ist die Umsetzung lokaler Aktionsprogramme zum Klimaschutz und die Zusammenarbeit mit den indigenen PartnerInnen zum Erhalt des tropischen Regenwaldes.
Klimabündnis

Beitritt 03.11.1993

Der Treibhauseffekt ist Hauptursache für die bereits merkbare Klimaveränderung. Er wird durch die Anreicherung von Spurengasen in der Atmosphäre, allen voran Kohlendioxid, verstärkt. Hauptverantwortlich dafür sind zwei Faktoren:

  • Die Verbrennung enormer Mengen fossiler Brennstoffe zur Energiegewinnung und für den motorisierten Verkehr in den Industrieländern.
  • Die fortschreitende Zerstörung der tropischen Regenwälder für exportorientierte Landwirtschaft, Industrie, Kraftwerke, Bergbau sowie Tropenholzgewinnung.

Aufgrund dieser globalen Zusammenhänge entstand das Klimabündnis innerhalb Europas.

Mit dem Beitritt zum Klimabündnis ist die Gemeinde folgende Verpflichtungen eingegangen:

  • Reduzierung der CO2-Emissionen (Stand 1989) der Kommune um 50 % bis zum Jahre 2010.
  • Weitgehende Reduzierung aller treibhausrelevanten Gase im kommunalen Bereich.
  • Vermeidung von Tropenholz im kommunalen Bereich
  • Informationsaustausch mit anderen Kommunen
  • Unterstützung der indigenen Völker
  • Information der Bevölkerung über die genannten Zielsetzungen und Förderung von Energiesparmaßnahmen im privaten Bereich
Message