1. Jugend/Bildung
  2. Kindergärten

Kindergärten

Umwelt- und Naturkindergärten Brühl und Ulimahd:

Kindergarten Brühl

Kinder im Kindergarten

ORGANISATORISCHE LEITUNG:
Sabine Simma
Ulimahd 4, 6841 Mäder
Tel.: +43 5523 64007-44
kindergarten.maeder@vol.at

PÄDAGOGISCHE LEITUNG BRÜHL:
Rosi Lamprecht
Brühl 4, 6841 Mäder
Tel.: +43 5523 64007-43

PÄDAGOGISCHE LEITUNG ULIMAHD:
Vera Fetz
Ulimahd 4, 6841 Mäder
Tel.: +43 5523 64007-42

Der Kindergarten Mäder wird als „Umwelt- und Naturkindergarten“ mit „offener Struktur“ geführt. Derzeit werden in 6 Gruppen 127 Kinder betreut.

Die Betreuungszeiten (von 7.00 Uhr bis 17.30 Uhr) können von den Eltern nach Bedarf gewählt werden. Neben dem Grundmodul täglich von 7.30-11.30 Uhr können Nachmittagsmodule und Randzeiten- bzw. Mittagsbetreuung mit Mittagstisch und Ruhephase für alle Kindergartenkinder gewählt werden. Im Kindergarten werden auch 3-6 jährige  Kinder mit erhöhten Förderbedarf bzw. Integrationsgutachten betreut.

Das Modell des „Umwelt- und Naturkindergartens“ mit „offener Struktur“ ist ein zusammenfassender Begriff, der für viele Bereiche der pädagogischen Arbeit im Kindergarten steht. "Offene Arbeit" verwirklicht sich in allen Bereichen der Begleitung der Kinder. Durch die größeren Entfaltungsmöglichkeiten erfahren die Kinder eine Bereicherung ihres Umfeldes und werden offener für Neues und Anderes.

Das gesamte Konzept kann hier heruntergeladen werden:
Bildungskonzept "Umwelt- und Naturkindergarten Mäder" Version Mai 2015

Ein wesentlicher Bestandteil des Konzeptes ist die Partizipation. Die Kinder werden in Entscheidungsprozessen mit einbezogen. Dazu wurde eine eigene Kindergartenverfassung erarbeitet.

Kindergartenverfassung Ulimahd Version Jänner 2015
Kindergartenverfassung Brühl Version Jänner 2015

Wie Mitbeteiligung von Kindern funktioniert kann in der Partizipation nachgelesen werden.


Wald- und Wiesenkindergartengruppe Laubfröschle

Wald- und Wiesengruppe

Mit der Natur Hand in Hand  – zämma leaba mitanand!
Seit Herbst 2010 besteht in Mäder der Wald- und Wiesenkindergarten Laubfröschle. Wir treffen uns täglich am Morgen und erleben gemeinsam viele schöne, interessante und lehrreiche Stunden. Unser Hauptplatz liegt beim Spielplatz Brühl, wo wir einen warmen und trockenen Raum und Garderobe zur Verfügung haben, sowie das Museumsdorf der Allamannischen Kultur- und Brauchtumsgemeinschaft, das uns Unterschlüpfe, Feuerstelle und Aktionsraum bietet. Fast täglich machen wir Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung. Jeder Tag ist ein Erlebnis und wir freuen uns jeden Tag, mit dabei zu sein. Gemeinsam mit den Kindern tauchen wir ein in eine Welt menschlicher Gefühle und Ausdrücke wie Freude, Staunen, Kraft, Entdecken und Forschen, Rivalität, Freundschaft, Natürlichkeit. Durch die Einfachheit der Umgebung findet wir uns auf direktem Weg und lernen miteinander - mit uns selbst - mit der Natur, die zu uns gehört wie wir zu ihr. (Nina Lampelmayer)


PÄDAGOGISCHE LEITUNG UND GRUPPENLEITUNG
Marion Fuchs
Heria Höss (Helferin)
Spielplatz Brühl / Alammannendorf
Tel.: +43 664 / 5138726

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 11.30 Uhr. (Die Kinder sollen bis spätestens 8.30 Uhr im Alamannendorf sein und können um 11.30 Uhr wieder abgeholt werden.) Mittagstisch und Nachmittagsbetreuung können im Umwelt- und Naturkindergarten Brühl (siehe unten) genutzt werden.

Das gesamte Konzept kann hier geruntergeladen werden: Konzept Wald- und Wiesenkindergarten Mäder


CHRONIK DES MÄDERER KINDERGARTENS

08.09.1969: 36 Kinder, 15 Mädchen und 21 Buben werden für den Besuch des Kindergartens angemeldet. Der Elternbeitrag wird mit S 30,-- pro Monat festgesetzt.

19.10.1970: Wegen der  hohen Kinderzahl wird es notwendig, einen zweiten Gruppenraum einzurichten.

17.09.1990: Mit dem Bezug des neuen Kindergartens kann der Kindergarten für die fünfjährigen Kinder ganztägig und für die Vierjährigen halbtägig geführt werden.

07.09.2005: Einführung des Ganztageskindergartens.

10.09.2008: 3-jährige werden in den Kindergarten aufgenommen.

14.09.2009: Für 5-jährige ist der Regelkindergarten kostenfrei.

13.09.2010: Einführung der Wald- und Wiesengruppe "Laubfröschle"

10.09.2012: Bezug des neuen Kindergartens Brühl

Message